KONGRESSPROGRAMM HERBST

 

2018 – DAS GEHEIMNIS
DER INNEREN ERDE
WIRD ENTHÜLLT

 

DIPL.-ING. LOTHAR LAUER

 

Vortrag
Freitag, 19. Oktober 2018, 19 – 22 Uhr
Rasthaus Zum Dokl
Hofstätten 113
A-8200 Gleisdorf

 

Tagesseminar 2
Samstag, 20. Oktober 2018, 9 – 18 Uhr
Rasthaus Zum Dokl
Hofstätten 113
A-8200 Gleisdorf

 

Preise:

Vortrag:
VVK:                              €    15,00
Abendkassa:             €    18,00

Seminarbeitrag :    € 120,00

 

VVK-Preise inkl. VVK-Gebühren
VVK bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen
Ticket-Hotline:  +43 (0)1 96096

ONLINEBUCHUNG VORTRAG

Freie Platzwahl

 

Seminaranmeldung:  

Anmeldeformular
+43 (0)664 3720024
grenzwissen@glueckswochen.at
Anmeldeschluss: Dienstag, 16. Oktober 2018
Begrenzte Plätze! Bitte rasch anmelden für Platzreservierung!
ANMELDEBEDINGUNGEN

 

 

VORTRAGSINHALT

Für die Vorstellung der Geophysik ist die Erde ein massiver, fast kugelförmiger Körper, der in Tiefen von mehr als 50 km unterhalb der Oberfläche angeblich aus heißem flüssigen Magma und im Zentrum aus einem plasmatischen Nickel-Eisen-Kern besteht. Doch für diese Theorie gibt es bis heute keinerlei Beweise. Phänomene, wie die Ausbreitung von Erdbeben in der Erdkruste und die Entstehung des Erdmagnetfeldes lassen sich damit nicht hinreichend erklären. Simulationen der NASA zeigen vielmehr, dass bei der Abkühlung eines rotierenden flüssigen oder gasförmigen Körpers zwangsläufig ein Hohlraum in seinem Zentrum entstehen muss, der über Öffnungen im Bereich der Pole mit der Oberfläche verbunden ist. Durch diese Verbindung können Luft und Wasser auch im Erdinneren zirkulieren und eine zentrale Sonne sorgt für die Beleuchtung des gesamten Hohlraumes. Damit sind die Voraussetzungen für das Entstehen von Leben im Innenraum der Erde gegeben.

In seinem Vortrag belegt der Referent nach jahrelangen Recherchen, dass es seit Urzeiten tatsächlich verschiedene humanoide und reptiloide Lebensformen und zahlreiche Tierspezies im Inneren der Erde gibt, die teilweise von der Erdoberfläche stammen, aber auch eigene unabhängige Entwicklungsformen ausgebildet haben. Er präsentiert mit zahlreichen Dokumenten und Zeugenberichten Beispiele für die dort existierenden Wesen, die den uns bekannten Zivilisationen auf der Erdaußenseite technologisch und ethisch weit überlegen sind. Reiseberichte von Expeditionen aus mehreren Jahrhunderten beschreiben diese Kulturen und die üppige Fauna und Flora im Erdinneren. Lernen Sie uralte Kulturen kennen, die Tod, Krankheit und Krieg überwunden haben. Mit ihrem hochschwingenden Bewusstsein und ihrer spirituellen Entwicklung wollen sie uns in jeder Hinsicht als Vorbild dienen.

Die bevorstehende Begegnung beider Kulturen könnte ein Quantensprung für die soziale und spirituelle Entwicklung der Menschheit darstellen, wenn sie friedlich und harmonisch zustande kommt. Die Völker der Inneren Erde reichen uns dazu ihre Hände und bieten uns ihre Hilfe in vielfältiger Weise an. Es liegt an uns, dieses Angebot segenbringend für die gesamte Menschheit zu nutzen.

Der Referent versteht sich in dieser Hinsicht als Botschafter der Inneren Erde und möchte mit seinen Vorträgen und Seminaren diesen Prozess des Aufeinandertreffens der Bewohner der Außen- und der Innenwelt fördern und Wegbereiter für diese Begegnung mit einer kosmischen Tragweite sein.

Dieser hochspannende Vortrag wird Ihr Bild vom Planeten Erde, seiner Bewohner und allen anderen Planeten des Sonnensystems komplett revolutionieren. Vergessen Sie einfach alles, was Sie in der Schule zu diesen Themen gelernt haben!

 

 

SEMINARINHALT

Weiter geht es voran auf dem abenteuerlichen Weg in das Innere der hohlen Erde!

Im Seminar 1 am Samstag, 17. Februar 2018 im  Rahmen des Kongresses GRENZWISSEN AKTUELL Frühjahr 2018 und im Vortrag am Freitag, 19. Oktober 2018 haben wir uns u.a. mit den geophysikalischen Grundlagen für das Entstehen und das Verstehen dieser inneren Welt beschäftigt.

Im Seminar 2 können wir darauf aufbauen, nachdem der Intellekt den Paradigmenwechsel weitgehend akzeptiert hat.

Gut geerdet und voll Vorfreude treten wir in diese lichte, stille und geheimnisvolle Welt ein und schauen uns staunend um. In unserer Traumvision gleiten wir mit unserem Raumschiff durch die riesige Öffnung in der Antarktis in das Innere unseres Heimatplaneten. Wir erkennen die Konturen unbekannter Kontinente und nehmen blaugrün schimmernde Ozeane und riesige Wälder mit gigantischen Bäumen wahr. Wir sehen mächtige Gebirge, aus denen kristallklare Bäche und Flüsse entspringen, die sich im diffusen Licht der Kristallsonne über hohe Wasserfälle dem Meer entgegenstürzend in der Ferne verlieren.

Am Horizont glitzert eine märchenhafte Kristallstadt. Es ist Rainbow-City, die schon von Admiral Byrd besucht wurde. Wir landen auf dem Flughafen der Stadt und machen einen Stadtrundgang. Regenbogenfarbig leuchtende Gebäude mit atemberaubender Architektur, paradiesisch anmutende Gärten und der imposante Kristalltempel im Stadtzentrum fesseln unsere Blicke.

Nach dem Aufwachen aus unserer visionären Traumreise spüren wir tief in unserem Herzen eine leise Sehnsucht – die Erinnerung an unsere wahre Heimat. ‘Wie gelange ich in diese magisch schöne Welt, die mir gleichzeitig so nah und doch so fern erscheint?’ mögen wir uns fragen. Und genau über diese Frage wollen wir unter anderem im Seminar sprechen und uns dazu Antworten erarbeiten.

Denn jetzt ist die Zeit reif dafür und auch für den Aufstieg von Mutter Erde in die 5. Dimension, die den willigen Menschen das Ziel aller Ziele verheißt und damit die Überwindung von Krieg, Armut, Krankheit und Tod. Diese wunderbare Chance auf lebens- und bewusstseinserweiternde Veränderung ist jetzt so nahe wie niemals zuvor, wenn Sie die mit dem Seminar vermittelte Botschaft erfassen, annehmen und in Ihrem Leben umsetzen!

 Diese Inhalte werden u.a. behandelt und mit vielen Bildern, Dokumenten und Videos belegt:

  • Ein Besuch in der Kristallstadt Rainbow-City; das Hefferlin-Manuskript; die ‘Drei Alten’ vom Mars
  • Das Leben in der Inneren Erde: Kultur, Wissenschaft, Technologie, Heilkunde und Spiritualität
  • Zeitgenössische Zeugnisse zur Inneren Erde von Bewohnern aus Shamballa (Agharta) und Bodland
  • Geheime Ausgrabungen in der Antarktis; die Präadamiten; die Alte Hüterrasse; Besuch einer Reptiloidin
  • In welchen Aspekten hat das Leben in der Inneren Erde für uns Vorbildfunktion?

Alle Teilnehmer erhalten kostenlos das Info-Paket von Lothar Lauer, ein PDF-Buch, seinen Newsletter und einen Online-Zugang auf sein Hohle-Erde-Archiv (Änderung der Inhalte vorbehalten).

 

 

INTERVIEW MIT  DIPL.-ING. LOTHAR LAUER

Als Vorinformation zum Thema „Innere Erde“ möchten wir Ihnen dieses Interview mit Lothar Lauer sehr empfehlen !!

 

 

 

DIPL.-ING. LOTHAR LAUER ist naturwissenschaftlich geprägter Diplom-Ingenieur. Schon als Jugendlicher beschäftigte er sich mit dem Wissen über unterirdische Gänge, Höhlen und ganze Städte innerhalb der Erde. Durch außerirdische Botschaften erfuhr er später von den „Geschwistern von Agartha“. Er begann darauf zu recherchieren und erfuhr, dass die Erde hohl und im Inneren verschiedene hochentwickelte Zivilisationen leben. Für ihn als Ingenieur ist das Wissen um die Innere Erde auch in geophysikalischer Hinsicht stimmig und logisch erklärbar. In seinen Vorträgen und Seminaren in Deutschland, Österreich und der Schweiz, seinem Newsletter und seinem Gesprächskreis klärt er seine Mitmenschen über das Top-Secret-Thema „Innere Erde“ und über die Hintergründe des Zeitgeschehens auf und will ihnen so beim Prozess des Erwachens helfen.

 
 
 
 
 
 

© 2018 GRENZWISSEN AKTUELL

Ein Projekt der GlückswochenSeitenanfang ↑