Erklärung zur Informationspflicht

(Datenschutzerklärung)

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

 

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage, wie die Aufnahme in unseren Newsletter-Verteiler, für die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen, (Vorträge, Seminare, Gesprächsabende, kulturelle Veranstaltungen) und für den Fall von Anschlussfragen bis auf Widerruf Ihrerseits bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

 

Datenspeicherung

Wir weisen darauf hin, dass zum Zweck des Vertragsabschlusses bei einer Veranstaltungsanmeldung oder bei Kauf von uns erstellten Informationsmaterialien ( Broschüren, Video/Audio-Seminaraufzeichnungen … ), die damit im Zusammenhang stehende Rechnungslegung und für Anschlussfragen Ihr vollständiger Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer gespeichert werden. Für den Vertragsabschluss zu unserem Newsletter werden der vollständige Name, E-Mail-Adresse und freiwillig angegebene Telefonnummer (für fallweise Rückfragen unsererseits) gespeichert.

Die von Ihnen bereit gestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht abschließen. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, mit Ausnahme der Übermittlung an Seminar-Referent/innen der von Ihnen besuchten Seminaren nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zum Zweck der Informationsweitergabe von deren Veranstaltungen und Angeboten.

Die Daten Name, Anschrift, gebuchte Seminare und gekaufte Informationsmaterialen und Buchungs- bzw. Kaufdatum werden darüber hinaus gehend bis zum Ablauf der steuerlichen Beleg-Aufbewahrungspflicht (7 Jahre) gespeichert. 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung der Betroffenen), b (zur Vertragserfüllung erforderlich), c (gesetzliche Verpflichtungen nach der BAO und dem UGB), f (berechtigte Interessen des Verantwortlichen) DSGVO, des § 132 BAO und des §§ 190, 212 UGB.

 

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihren vollständigen Namen und Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Um Sie zielgerichtet mit weiteren Informationen zu versorgen und für Rückfragen, erheben und verarbeiten wir außerdem freiwillig gemachte Angaben zu Telefonnummer und Anschrift. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: newsletter@glueckswochen.at. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand und senden Ihnen eine Löschungsbestätigungs-E-Mail.

 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

 

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Susanne Schwarzer
print/webdesign/kultur/eventmanagement
+43/664/3720024
newsletter@glueckswochen.at